FAQ

Kann ich mich kostenlos informieren?

Unbedingt! Ich biete Ihnen ein ausführliches Telefongespräch an, in dem Sie mir Ihr Anliegen beschreiben, und ich Ihre Fragen beantworten werde. Ich plane hierfür circa 30 Minuten ein. Auf Wunsch können wir dieses Gespräch auch sehr gern persönlich führen.

Gibt es ein Mindestalter für das Coaching?

Ich empfehle als den frühestmöglichen Start das Grundschulalter. Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Kind kann gut seine eigenen Bedürfnisse formulieren, steht einem Coaching nichts im Wege. Ich gehe auf jeden Coachee mit seinen eigenen Themen und Herausforderungen ein und erstelle einen individuellen Coaching-Fahrplan. Nach oben gibt es keine Altersgrenze.

Gibt es ein Mindestalter für das RIT Training?

Die Reflexintegration empfiehlt sich schon ab dem Vorschulalter, um dem Kind die bestmögliche Voraussetzung für den Schulstart zu schaffen. Und auch hier gibt es nach oben keine Altersgrenze, da wir die Reflexe zu jeder Zeit in unserem Leben integrieren können.

Sind die Eltern beim Coaching dabei?

Bei der ersten Coaching-Einheit sind Sie als Eltern für ca. 15 Minuten dabei. In diesen ersten Minuten lernt Ihr Kind mich kennen und darf sich ein eigenes Bild machen. Wenn das Kind sich dann für ein Coaching entscheidet, werden Sie als Eltern liebevoll entlassen – und wir sehen uns in der Regel erst zum Abschlussgespräch wieder. Mir ist hier sehr wichtig zu betonen, dass das Kind sich zu jeder Zeit frei entscheiden darf.

Ist Coaching so etwas wie eine Therapie?

Nein! Coaching richtet sich an gesunde und normal belastbare Menschen. Es ist keine Behandlung im medizinischen oder naturheilkundlichen Sinn. Coaching dient ausschließlich der Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung. Ein Coaching ist für die innere Weiterentwicklung so etwas wie ein Personaltraining beim Sport.

Wie lange dauert ein Coaching?

Das Kurzzeit-Coaching zur Potenzialentfaltung ist auf circa 6 Stunden ausgelegt. Sollten mehr Sitzungen nötig sein, weil mehrere Blockaden zu lösen sind, finden diese nur in Abstimmung und nach vorheriger Rücksprache mit Ihnen statt. Die Sitzungen finden optimalerweise wöchentlich statt, möglichst nicht seltener als zweiwöchig.

Wie lange dauert das RIT Training?

Die Reflexintegration umfasst eine Begleitung von mehreren Monaten, wobei circa nur alle 4 Wochen bei mir in der Praxis eine Trainingsstunde stattfindet. Maßgeblich für den Erfolg der Reflexintegration sind die Übungen, welche vom Kind daheim durchgeführt werden – unterstützt durch die Eltern.

Coaching oder RIT?

Warum nicht Beides? Beide Techniken unterstützen sich gegenseitig, da sie vom Ansatz her das gleiche Ziel haben – und dennoch an unterschiedlichen Stellen wirken. Körper und Seele <-> Seele und Körper. Sehr gern erarbeite ich mit Ihnen und Ihrem Kind einen Zeitplan, der sich gut in den Alltag integrieren lässt.

Sind einzelne Coaching-Termine möglich?

Manchmal reicht uns ein kleiner Schubser von außen, um den Blickwinkel zu verändern und neue Lösungswege zu entdecken. Da können wenige Stunden schon sehr viel bewirken. Die Investition für eine Coaching-Einheit von 60 Minuten beträgt 80 Euro. 

Bekommen die Eltern Informationen aus dem Coaching?

Die wichtigste Basis im Coaching ist das Vertrauen. Alles, was besprochen wird, bleibt zwischen dem Coachee (Ihrem Kind) und mir, dem Coach. Sollte es nötig sein, die Eltern über besprochene Themen zu informieren, stimme ich das zuvor mit Ihrem Kind ab. Manche Kinder erzählen daheim Alles aus dem Coaching – andere eher weniger oder zu einem späteren Zeitpunkt. Auch hier geht es um das „Sein dürfen“, was Sie als Elternteil aktiv unterstützen können.

Gibt es einen Vertrag?

Ja, in diesem Coaching-Vertrag werden persönliche Daten sowie rechtliche Hinweise festgehalten. Auch beinhaltet er generelle Informationen zum Coaching-Prozess und zu den möglichen Zahlungsmodalitäten.

Kann ich ein Coaching vorzeitig beenden?

Das Coaching kann jederzeit beendet oder pausiert werden. Es werden nur die bis dahin geleisteten Stunden in Rechnung gestellt.

Braucht mein Kind trotzdem noch Nachhilfe?

Nachhilfe kann Ihr Kind im Aufarbeiten der schulischen Inhalte unterstützen. Das Coaching schafft hierfür eine gesunde Basis, denn ohne Motivation und ehrlich gemeinte Zielsetzung bringt auch die beste Nachhilfe keinen Erfolg.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Bezahlung erfolgt in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung. Von einer Barzahlung – welche grundsätzlich möglich ist – bitte ich abzusehen, da es den (Leistungs-) Druck auf das Kind bzw. den Jugendlichen unnötig erhöhen könnte.

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie eine Ratenzahlung wünschen. Wir finden immer eine gemeinsame Lösung.

Steht die Pubertät dem Coaching nicht im Weg?

Ganz im Gegenteil! Die Teenies sind auf der Suche nach sich selbst – mehr denn je – und entdecken in jeder Coaching-Stunde spannende neue Seiten an sich. Durch die angewandten Methoden erfahren sie eine besondere Art der eigenen Wertschätzung, welche ihnen auch langfristig in ihrer Entwicklung Unterstützung bieten wird. Und glauben Sie mir, wenn ich sage: Ihre Kinder sind im Coaching ganz andere Menschen als daheim…!

! Sollte es tatsächlich innerhalb der ersten Coaching-Einheit zu keinem klaren »Ja« und/oder keiner Zielvereinbarung kommen, so berechne ich Ihnen diese erste abgebrochene Sitzung nicht.